Podcast wikifolio Trader
Home Podcast wikifolio-Trader „Ritschy“ Dobetsberger erörtert seine 1000 Prozent-Musterdepots

wikifolio-Trader „Ritschy“ Dobetsberger erörtert seine 1000 Prozent-Musterdepots

von FinanzenAndreas1977

Das Thema Social Trading wurde von der theoretischen Seite her bereits in mehreren Podcasts auf FIT4FINANZEN angesprochen. Nun kommen wir zu einem sehr erfahrenen Trader aus diesem Segment: Einer der Wenigen, der eine Traum-Performance von 1.000 Prozent zugleich bei mehreren wikifolios vorweisen kann, ist heute zu Gast im Podcast. Persönlich kennen wir uns schon seit fast einem Jahrzehnt. Von daher war es mir persönlich eine große Freude, dieses Gespräch führen zu dürfen.

Richard Dobetsberger (Ritschy) startet durch

Seit 2012 kann man grundsätzlich bei jeder Bank wikifolio-Zertifikate handeln. Bei diesem Finanzprodukt werden fiktive Musterdepots von wikifolio.com mit realen Börsenkursen in ihrer Entwicklung berechnet und als Endlos-Indexzertifikate emittiert. Genau dieses Produkt können Privatanleger handeln. Der wikifolio-Trader ist mit seinem Musterportfolio über alle bekannten Finanzkennzahlen mit anderen Finanzprodukten vergleichbar.

Zeitgleich mit der Etablierung dieser Produkte vor nunmehr 9 Jahr hatte auch Richard Dobetsberger (Kurz: Ritschy) sein erstes wikifolio aufgelegt. Dieses gehörte vom Start weg und auch zum jetzigen Zeitpunkt zu dem am stärksten nachgefragten Produkt im Sortiment. Insgesamt sind mehr als 28.000 wikifolios auf der Plattform zu finden, doch nur sehr wenige zeigen die Konstanz und Performance auf, die Ritschy an den Tag legt.

Wie kam er zu dieser Idee und welche Fallstricke gab es auf dem Weg zu dieser starken Performance? Immerhin ist Ritschy seit dem Jahr 2001 an der Börse aktiv und entwickelt seitdem seine Ideen ständig weiter. Seine Handelsstrategie bezieht sich auf den DAX, TecDAX, S&P 500 und Nasdaq 100. Dabei ist sein Fokus insbesondere auf Aktien aus dem Pharma-, Biotech- und Technologie-Sektor ausgerichtet.

Hat Dich das neugierig gemacht?

Blick auf die 1000 Prozent-wikifolios

Wir sprachen nicht nur über seinen Werdegang, sondern über seine einzelnen wikifolios, welche jeweils eine Performance von 1000 Prozent aufzeigen:

wikifolios in der Entwicklung: Richard Dobestberger
wikifolios in der Entwicklung: Richard Dobestberger

Dabei ging er auf jedes Produkt und die spezifische Ausrichtung bei der Unternehmensauswahl ein.

Insgesamt verwaltet er indirekt einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Verknüpft sich damit eine mentale Anspannung oder sogar eine Gefahr für zukünftig objektive Entscheidungen?

Dazu sprach ich auch ausführlich mit Michael Tomaschek vom Blog „Trading der Besten“ in dieser Episode.

Worauf kommt es als Trader an?

Ritschy erläutert charmant, wie er bei seinen Entscheidungen vorgeht und dass er das Risiko über sein eigens entwickeltes Ampelsystem skaliert. Ein wenig „Glück“ gehört auch dazu, wie wir hier am Beispiel der Game Stop Aktie erfahren durften.

Für den mentalen Ausgleich und vielmehr auch für den „Nervenkitzel“ hat er zwei außergewöhnliche Hobbys. Darüber sprechen wir ebenso, wie über die spannende Frage, ob der Technologie-Hype an der Börse ungebrochen weitergehen wird.

Du erfährst in diesem Podcast somit eine Menge über den Menschen hinter den wikifolios und das Vorgehen, wenn man eine Art „Verwalter“ einer solchen öffentlichen Produktpalette ist. Für mich ein sehr interessantes und kurzweiliges Gespräch, welches ich lange in Erinnerung behalte.

Handeln kannst Du diese wikifolios (und natürlich auch Aktien) ganz einfach bei comdirect.

Nun aber viel Spass beim Podcast mit „Ritschy“ Dobetsberger und TON ab:

Dein Andreas Bernstein

Titelbild von MayoFi auf Pixabay 

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz