20220522 DAX Teaser Wochenanalyse klein
Home Trading Sonntagsvorbereitung DAX-Trading am 22.05.2022

Sonntagsvorbereitung DAX-Trading am 22.05.2022

von Andreas Bernstein

DAX hält sich gegenüber Wall Street gut: 14000 und Abwärtstrend bleiben dennoch eine Hürde. Wie skizziert sich das mittelfristige Bild?

DAX-Woche mit minimalem Minus

In der abgeschlossenen Handelswoche gab es ein regelrechtes Tauziehen zwischen Bullen und Bären. Insbesondere im DAX war deutlich der Drang zu einer Erholung zu spüren. Und auch das Verlangen der Marktteilnehmer, bei stärkeren Kursen einige Positionen in den Markt zu geben. Per Saldo konnte “nur” ein leichtes Minus verzeichnet werden. In Anbetracht der Verluste aus den USA war dies für den DAX ein insgesamt gutes Ergebnis. Dies bescheinigt auch die Übersicht der Indizes:

20220521 Indices Wochenvergleich
20220521 Indices Wochenvergleich

Erneut waren die US-Märkte stark im Minus und markierten sogar neue Jahrestiefs.

Sinnbildlich für das Wechselspiel der Bewegungen war der Freitag stellvertretend zu nennen. Stark gestartet, an den Hochs der Woche gescheitert und dann auf dem Tagestief geschlossen:

20220520 Xetra-DAX Freitag
20220520 Xetra-DAX Freitag

Schlusskurse am Tageshoch- oder Tagestief gab es jüngst schon öfters, wie die Liste der Handelstage aus Mai aufzeigt:

20220521 DAX Handelstage
20220521 DAX Handelstage

Vor allem die runde Marke um 14.000 beschäftigte uns an mehreren Tagen und wurde mit Kurslücken sogar mehrfach getroffen:

20220520 Xetra-DAX GAPs
20220520 Xetra-DAX GAPs

Was kann man hierbei insgesamt für eine charttechnische Aussage treffen?

DAX-Ideen aus dem Chartbild

Vor einer Woche besprachen wir den Abwärtstrend und ein sich gebildetes Dreieck im mittelfristigen Zeitrahmen (Rückblick):

20220513 Xetra-DAX Monatsverlauf
20220513 Xetra-DAX Monatsverlauf
20220515 Xetra-DAX Big Picture
20220515 Xetra-DAX Big Picture

Die Abwärtstrendlinie ist recht genau angelaufen worden, am Mittwoch mehrfach getestet und bestätigt worden:

20220520 Xetra-DAX mittelfristig
20220520 Xetra-DAX mittelfristig

Damit blieb auch das Dreieck weiter bestehen:

20220519 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck
20220519 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck

Es generiert nun für die neue Woche bereits über 14.120 das Long-Signal, welches dann zu den Mittwochshochs um 14.220 führen könnte. Die untere Dreiecksbegrenzung ist unter 13.700 bereits gebrochen. Ab dort droht ein schneller Verkauf bis an die verbleibende Kurslücke aus der zweiten Maiwoche ab 13.477 Punkten.

Übrigens: Solche Grafiken als Handelsvorbereitung sende ich per Mail jeden Morgen an Dich – wenn Du Dich dazu angemeldet hast.

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Zudem lade ich Dich ein, auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD dabei zu sein – LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN oder über die Homepage direkt anzuklicken:

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage
FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

Termine der nächsten Woche

Auch in der kommenden Woche wird wieder der Livetradingroom wie gewohnt am Montag 15.00 und ab Dienstag dann ab 10.00 Uhr zu finden sein. Folge diesem Link zur Anmeldung:

Tradingroom für das Trading bei JFD

Dabei gehen wir täglich auf Aktien ein, die mit Quartalszahlen für Volatilität sorgen. Eine Auswahl der Aktien für die neue Woche, welche ihre Bilanzen offenlegen, siehst Du hier:

20220521 Earnings week
20220521 Earnings week

Vor allem die Zahlen von Zoom Video Communications, Nvidia, Alibaba Group oder Dell dürften spannend werden.

Aus dem Wirtschaftskalender sind ebenfalls jeden Tag wichtige Termine zu entnehmen. So am Montag der ifo Index mit den Geschäftsaussichten und der aktuellen Beurteilung vieler Firmenlenker.

Dienstag steht im Zeichen des Markit PMI, der zunächst in Deutschland und später für Grossbritannien, die EU und die USA vermeldet wird.

Das BIP aus Deutschland steht Mittwoch direkt vor dem Börsenstart auf der Agenda. Vor dem US-Start erscheinen die Auftragseingänge langlebiger Güter und am Abend noch das FOMC Protokoll der letzten Notenbanksitzung.

Ebenfalls ein BIP, diesmal aus den USA, wird am Donnerstag parallel zu den Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe und den Auftragseingängen langlebiger Güter veröffentlicht. Somit ist Donnerstag auch ein ganz normaler Handelstag, selbst wenn in Deutschland vielerorts Christi Himmelfahrt zelebriert wird.

Die genannten Eckdaten mit hoher Wertigkeit für die ersten vier Handelstage der Woche sind hier verzeichnet und werden an den einzelnen Daten im Detail benannt:

20220521 Wochentermine1
20220521 Wochentermine1
20220521 Wochentermine2
20220521 Wochentermine2

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart der Woche schon jetzt viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust.

Das Video zur Analyse ist hier zu finden:

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.400 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz