20220403 DAX Teaser Monatsstart April
Home Trading Wochenanalyse DAX mit Blick auf die Range-Bereiche im Aktienindex

Wochenanalyse DAX mit Blick auf die Range-Bereiche im Aktienindex

von Andreas Bernstein

Ruhiger DAX-Monatsabschluss und sanfter Start in den April: Die Widerstände dominieren das Chartbild und lassen wenig Raum für neue Sprünge.

Das passierte mit der DAX-Range

Vor einer Woche sprachen wir über eine mittelfristige DAX-Range, die seit der Fed-Sitzung am 16.03.2022 den Markt fesselte und die Volatilität in Richtung der langfristigen Mittelwerte brachte.

In der Vorwoche blieb der Index noch in dieser Bandbreite (Rückblick):

20220325 DAX Endloskontrakt Stundenchart
20220325 DAX Endloskontrakt Stundenchart

In dieser Woche zumindest konnte ein kurzfristiger Ausbruch vollzogen und die Bandbreite einmal dynamisch auf der Oberseite verlassen werden. Dies geschah am Dienstag fast schon mit “Ansage”. Denn bereits in der Vorbörse skizzierten sich Kurse um 14.600 Punkte und damit oberhalb der Range-Kante. Das Momentum trug den Index bis auf 80 Punkte an die runde 15.000er-Region heran und damit in die andere Range-Kante hinein, die wir in den 10 Monaten zuvor immer wieder skizziert hatten.

In der Vorwochenanalyse waren beide recht gut skizziert (Rückblick2):

20220326 DAX Xetra BigPicture
20220326 DAX Xetra BigPicture

Genau hier lag dann der Widerstand der Woche verankert. Schalten wir auf das große Chartbild um, siehst Du sehr genau den Abprall an der besagten Region:

20220402 DAX Xetra Big Picture
20220402 DAX Xetra Big Picture

Damit lief der Index technisch sehr zügig in die kleinere Range und schloss dort auch den Wochenhandel ab:

20220402 DAX Wochenabschluss
20220402 DAX Wochenabschluss

Klammert man den Freitag in der Betrachtung der Handelstage aus, war ein typischer Ausbruchsversuch mit Richtungswechsel zu beobachten:

20220403 DAX Handelstage Woche
20220403 DAX Handelstage Woche

Auf Wochensicht ein leichtes Plus, doch auf Monatssicht eine “Nullnummer”, die ich Dir gleich genauer aufzeige.

Wie können wir nun in die erste volle April-Handelwoche starten?

DAX-Tradingideen zur neuen Woche

Zuvor möchte ich den Bereich der Handelstage einmal auf den Gesamtmonat erweitern und damit auch die hohe Vola aufzeigen, die sich im März ereignet hat:

20220403 Handelstage Maerz
20220403 Handelstage Maerz

Der Ukraine-Krieg, die Zinswende der US-Notenbank, ein deutlich eingetrübter ifo Index, Inflationsdaten auf 40-Jahreshoch und weitere Faktoren sorgten für eine Handelsspanne von rund 2.500 Punkten und für ein zwischenzeitliches Abrutschen um rund 2.000 Punkte. Dieser Rutsch wurde dennoch komplett aufgeholt. Vom Kursniveau stehen wir an dem Punkt, wo der Ukraine-Krieg begann. Das mag bitter erscheinen, wütet er doch weiterhin in vielen Orten der Ukraine, doch interpretiert der Finanzmarkt oft bereits ein positives Szenario und damit ein Kriegsende vor dem eigentlichen politischen Geschehen.

Der Rücklauf an die mittelfristige Range ist zudem ein technisches Verhalten, was nun eine weitere Entscheidung nach sich ziehen muss. Wie schwer sich der Markt damit tut, ist an der geringen Handelsspanne vom Freitag abzulesen.

In Summe hat sich der Aktienmarkt zu Ende März beruhigt, nahezu unverändert geschlossen, aber auch einen Quartalsverlust von etwa 9 Prozent hinterlassen. Eine kleine Pause bei der Volatilität ist somit keineswegs verwunderlich.

Im Chartbild ist mit diesem Verweilen auf nun wieder vergleichsweise hohem Kursniveau das Momentum der Erholung versiegt. Der letzte Aufwärtstrend im Chartbild ab dem Bewegungstief März wurde gebrochen:

20220402 DAX Xetra Maerz
20220402 DAX Xetra Maerz

Die Seitwärtszone ab Mitte März ist weiter intakt und bestimmt das Geschehen:

20220402 DAX Xetra Maerz Range
20220402 DAX Xetra Maerz Range

Selbst der Start in den April und damit in ein neues Quartal ließ keine weiteren Bewegungen zu.

Konkret gilt es nun einen neuen Ausbruchsversuch auf der Oberseite dieser Range mit Kursen um 14.600 abzuwarten, der dann erneut zur größeren Widerstandszone um 14.820 bis 15.000 führen könnte.

Die Unterseite ist bei 14.200 und darunter mit dem Tief vom Verfallstag bei 14.100 gestützt. Ein Gap darunter würde beim Eintauchen die Dynamik auf der Unterseite erhöhen.

Wie ich bei Gaps und in Richtung eines Gaps intraday handle, habe ich Dir beispielsweise in dieser Woche in einem solchen Video aufgezeigt:

Weitere Ideen und tägliche Trades sind dann wieder Teil auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD.

Diese bespreche ich gern mit Dir über mehrere Stunden LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN.

Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen
Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen

Ein paar Inspirationen, Gedanken zu Einzelaktien, Depotauswertungen und einen ganzen Streamingtag findest Du hier:

Wissens- und Marktvideos auf YouTube

Diese ausführliche Markterwartungen bekommst Du hier täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine für die neue Woche

Ausführlich bespreche ich einige Aktien und Währungen zusammen mit Marcus Klebe im Livetradingroom, der am Montag um 15.30 Uhr und an den anderen Wochentagen gewohnt um 10.00 Uhr startet:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

Darin implementiert sind auch wieder Quartalszahlen aus den USA. Sie sind jedoch nur noch vereinzelt zu finden, da man sich am Markt langsam auf das neue Quartal und die damit verbundene Berichterstattung fokussiert.

Für die neue Woche habe ich diese Eindrücke als Bild mitgebracht:

20220403 Earnings Week
20220403 Earnings Week

Aus dem Wirtschaftskalender sind jeden Tag relevante Zeiten und Termine zu sichten, die ich am Wochenende auf die Kernthemen zusammenfasse.

Dabei steht am Montag ein Treffen der Eurogruppe und die Handelsbilanz aus Deutschland auf der Agenda.

Dienstag blicken wir auf den Markit PMI Gesamtindex in Deutschland, Grossbritannien, Europa sowie den USA. Für die Wall Street ist der ISM Index sowie die US-Handelsbilanz zum Start maßgeblich.

Das Protokoll der letzten US-Notenbanksitzung wird dann am Mittwoch veröffentlicht.

Wichtigster Tag dürfte der Donnerstag mit den EZB-Accounts, den weiteren Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung und den Einzelhandelsumsätzen der EU sein.

Alle genannten Zeiten und Prognosen sind hier als Tabelle verzeichnet und dann pro Handelstag ausführlich von mir aufgelistet:

20220403 Wirtschaftskalender Woche1
20220403 Wirtschaftskalender Woche1
20220403 Wirtschaftskalender Woche2
20220403 Wirtschaftskalender Woche2

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart in der neuen Woche viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.100 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz