DAX am Allzeithoch 05.11.2021
Home Trading Was passiert nach dem neuen Allzeithoch im DAX?

Was passiert nach dem neuen Allzeithoch im DAX?

von Andreas Bernstein

Das Allzeithoch im DAX ist erreicht und konnte zum Donnerstag neu definiert werden. Etabliert der Index die 16.000 zum Wochenschluss?

DAX hat ein Allzeithoch erreicht

Der DAX hat es geschafft – nach dem bisherigen Allzeithoch aus dem August konnte er gestern einen neuen Rekord aufstellen. Mit 16.063 Punkten lag dieser genau 33 Punkte über dem Niveau vom August, was wir gestern als dynamisches Ziel auf der Oberseite wie folgt skizziert hatten (Rückblick):

DAX hat am 04.11.2021 das Allzeithoch im Blick
DAX hat am 04.11.2021 das Allzeithoch im Blick

Dies deutete sich schon in der Vorbörse an, nachdem am Mittwochabend die Fed der US-Wirtschaft ein solides Fundament und damit die Abkehr von weiter starken Hilfen seitens der Geldpolitik bescheinigte.

Vom ersten Hoch aus korrigierte der DAX dann aber noch einmal zur runden 16.000er-Marke. Nur kurz und wie man im Nachgang sah, nur als eine technische Korrektur. Die Kurslücke zu Mittwoch wurde damit nur angerissen aber nicht geschlossen. Insgesamt hielt das neue Niveau und zeigte damit die Stärke des Marktes deutlich auf.

Die Volatilität stieg dabei leicht an, lag aber mit 66 Punkten weiterhin unter den Tiefs der Vorwoche (hier waren schon 70 Punkten als Minimum für Trader sehr unangenehm). Folgende Tagesparameter sind aufgezeichnet worden:

Eröffnung16.035,90
Tageshoch16.063,41
Tagestief15.997,63
Vortageskurs15.959,98
Schlusskurs16.029,65

Brisant ist dabei, dass wir als Schlusskurs genau das Hoch aus dem August bestätigt haben. Im „Big Picture“ sieht man dies deutlich:

Neues DAX-Allzeithoch am 05.11.2021
Neues DAX-Allzeithoch am 05.11.2021

Blicken wir für eine Prognose zum Wochenausklang auf die kleineren Zeitebenen.

DAX-Tradingideen zum Wochenausklang

Das Momentum ist somit weiterhin gering, dennoch schob sich der Index nach oben. Als Gradmesser für das Momentum nutze ich Trendlinien, die seit Tagen immer weiter abflachen und versetzt werden müssen:

DAX-Wochenverlauf und Momentum zum 05.11.2021
DAX-Wochenverlauf und Momentum zum 05.11.2021

Dabei wurde nun das zweite Gap in dieser Woche hinterlassen, welches wir im Chartbild ebenfalls verankern sollten:

DAX-Wochen-Gaps zum 05.11.2021
DAX-Wochen-Gaps zum 05.11.2021

Übergeordnet lässt sich der DAX-Verlauf damit nicht durch eine simple Trendlinie über die letzten Tage einfachen, sondern eher durch einen Trendkanal. Dieser startete vor genau einem Monat und deckelt aktuell den Index etwas:

DAX-Stundenchart mit Trendkanal am 05.11.2021
DAX-Stundenchart mit Trendkanal am 05.11.2021

Korrekturbedarf ist somit vorhanden, der sich jedoch auch in diesem Kanal seitlich abbauen kann. Erst unter 15.997 würde ich auf das Gap zu Mittwoch spekulieren und die 16.000 als runde Marke damit als Anker für den heutigen Handelstag ansehen.

Aus der Vorbörse heraus lässt sich nichts ableiten. Wir notieren genau auf dem Schlusskurs von gestern Abend (XETRA) und damit auf dem August-Hoch, dem alten DAX-Rekord:

DAX-Vorboerse ohne Impuls am 05.11.2021
DAX-Vorboerse ohne Impuls am 05.11.2021

Es bleibt spannend, ob wir auch auf Wochenschluss die runde 16.000 etablieren können und damit in dieser Zeitebene einen weiteren Rekord aufstellen.

Diese Marktanalyse kannst Du Dir ebenso als E-Mail bequem zusenden lassen.

Welche Termine stehen heute noch auf der Agenda?

Tagestermine am 05.11.2021

Terminlich steht auch heute wieder einiges auf der Agenda.

Um 8.00 Uhr erwarten wir die Industrieproduktion aus Deutschland und 11.00 Uhr die Einzelhandelsumsätze aus der EU. Diese sollen im Vergleich zum Vormonat etwas an Dynamik verlieren.

Der Nachmittag wird dann 14.30 Uhr die Zahl der Woche auf den Tisch bringen – die US-Arbeitslosenquote. Zusammen mit der Unterbeschäftigungsquote und den durchschnittlichen Stundenlöhnen erhalten wir einen wichtigen Gradmesser für die Verfassung der US-Wirtschaft.

20.00 Uhr folgen noch die US-Verbraucherkredite und 20.30 Uhr die wöchentlichen CFTC Daten.

All die genannten Eckdaten findest Du mit allen Prognosen in dieser Tabelle:

Wirtschaftsdaten am 05.11.2021
Wirtschaftsdaten am 05.11.2021

Mediales Highlight dürfte heute zudem die Crypto Convention sein, die LIVE auf dem FIT4FINANZEN-Kanal von Twitch gestreamt wird und die ich moderieren darf. Schalte gern ein und registrier Dich, falls Du mit den Referenten in Kontakt kommen magst, hierzu kostenfrei:

Crypto Convention am 05.11.2021
Crypto Convention am 05.11.2021

Damit wünschen uns uns eine optimale Tagesvorbereitung und viel Erfolg im Handel,

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,9 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz