20220414 DAX Morgenanalyse Teaser
Home Trading Ostergeschenke am Donnerstag? EZB und Chartsignal im DAX voraus

Ostergeschenke am Donnerstag? EZB und Chartsignal im DAX voraus

von Andreas Bernstein

DAX am letzten Handelstag vor Ostern: Ist die 14000 auch heute wieder ein Thema im Chartbild? Darauf blicken wir hier in der Vorbörse.

DAX testet weiter die 14000-Marke

Auch am Mittwoch konnte sich der DAX von den negativen Vorgaben der Wall Street erst einmal schnell lösen. Nach den Abgaben und somit dem umgekehrten “Tuesday Reversal” in den USA geriet der DAX im Nachthandel (per Future) noch einmal unter Druck und fiel unter 14.000 Punkte. Doch bereits am frühen Morgen arbeitete er sich bis zum Handelsstart XETRA wieder über die psychologisch wichtige Marke von 14.000 Punkten.

In den ersten Handelsminuten gelang dann ein weiterer Aufschwung bis an die 14.100er-Region. Dies sollte bis zum Abend dann das Tageshoch bleiben und erst einmal den Schwung rausnehmen.

Der folgende Rücklauf war etwas zäh, im entsprechenden Trade als Spekulation auf einen Range-Tag und damit verbunden auf das erneute Anlaufen der 14.000 zog sich bis zum Mittag hin und sah wie folgt aus:

20220413 DAXtrade Richtung 14000
20220413 DAXtrade Richtung 14000

Der “Rutsch” kam dann jedoch noch und zeigte, wie oft man an runden Chartmarken die Kursnotierungen antrifft. Hintergrund waren die Äußerungen der fünf Wirtschaftsinstitute, welche sich nun nur noch ein Wachstum von 2,7 Prozent statt der noch im Herbst vorausgesagten 4,8 Prozent einigten. Für das kommende Jahr soll das Bruttoinlandsprodukts (BIP) dann wieder auf 3,1 Prozent anziehen und somit keine Rezession eintreten. 

In Richtung der Wall Street Eröffnung gab es dann wieder neuen Schwung auf der Oberseite, der in Richtung Tageshoch die morgendlichen Verluste eindämmen konnte. Dabei wurde jedoch weder ein neues Hoch noch das Gap-close vollständig vollzogen. Das zweite “knapp verpasste” Gap-close somit. Dies ist wie folgt zum Handelsende darstellbar:

20220413 DAX Xetra Mittwochshandel
20220413 DAX Xetra Mittwochshandel

Dabei fiel die Volatilität auf 140 Punkte zurück und beträgt damit genau ein Prozent vom Kurswert.

Folgende Eckdaten sind am heutigen Handelstag aufgezeichnet worden:

BörsenplatzXetra 
Letzter Kurs14.076,44
Performance-0,34 %
Kurszeit17:55:00
Eröffnung14.062,70
Tageshoch14.100,03
Tagestief13.961,95
Vortageskurs14.124,95

Wesentlich besser entwickelte sich die Wall Street und stand damit recht genau an den Hochs, die wir am Dienstagnachmittag vor dem “Reversal Tuesday” gesehen hatten. Dies wirkt sich natürlich auf die heutige Vorbörse aus.

Mittelfristige DAX-Ideen und die Vorbörse am 14.04.2022

Als Begrenzung für die Oberseite hatten wir gestern folgende Trendlinie im Endlosontrakt (sowie auch im XETRA) festgehalten (Rückblick):

20220413 DAX Endloskontraktt April
20220413 DAX Endloskontraktt April

Die grüne Zone ist hierbei ein Bereich, dem sich der Markt mehrfach annäherte und dort auf Momentum trifft. Beides ind en XETRA-Chart übernommen, haben wir heute ein sehr spannendes Chartbild vorliegen:

20220413 DAX Xetra mittelfristig
20220413 DAX Xetra mittelfristig

Denn mit den leicht steigenden Tiefs und der Berührung der Trendlinie könnte das nächste größere Signal erfolgen.

Im Nachthandel wurde die Wall Street Stärke gestern bereits reflektiert. Wir notieren über den gestrigen Hochs und haben die Hochs vom Dienstag im Blick:

20220414 DAX Endloskontrakt Vorboerse
20220414 DAX Endloskontrakt Vorboerse

Damit hellt sich das mittelfristige Bild deutlich auf und steht vor einem Kaufsignal:

20220414 DAX Endloskontrakt mittelfrist
20220414 DAX Endloskontrakt mittelfrist

Gelingt zum XETRA-Start gleich ein Überschreiten der 14.180 oder besser 14.200, ist die Statistik zu den Tagen rund um das Osterfest an der Börse zum ersten Teil bereits erfüllt.

Dies besprechen wir gleich ausführlicher zusammen mit Deinen Ideen und täglichen Trades auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD.

Auch heute sind wir als mehrere Stunden LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN.

Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen
Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen

Ein paar Inspirationen, Gedanken zu Einzelaktien, Depotauswertungen und einen ganzen Streamingtag findest Du hier:

Wissens- und Marktvideos auf YouTube

Diese ausführliche Markterwartungen bekommst Du hier täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine für den letzten Handelstag vor Ostern

Ausführlich bespreche ich einige Aktien und Währungen zusammen mit Marcus Klebe im Livetradingroom, der wie gewohnt um 10.00 Uhr startet und danach in die “Osterpause” geht:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

Darin implementiert sind auch die jüngsten Quartalszahlen aus den USA, welche bereits das erste Quartals 2022 reflektieren sowie tiefere Gespräche zum Trading-Alltag.

Der Streamplan hat jedoch noch weitere Eckpunkte parat und setzt sich am Nachmittag mit dem Devisenradar-Webinar weiter fort:

20220414 Streamplan
20220414 Streamplan

Mit Blick auf den Wirtschaftskalender dominiert heute die EZB das Geschehen.

Um 13.45 Uhr wird die Zinssatzentscheidung verkündet. Spannend wird der Ausblick dann mit allen Erkenntnissen aus der Sitzung, der in der Pressekonferenz um 14.30 Uhr ausgeführt wird. Diesen Part übertragen wir LIVE bei Twitch.

Parallel finden die Einzelhandelsumsätze aus den USA Würdigung und natürlich, wie jeden Donnerstag, die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung.

Das US-Verbrauchervertrauen, erstellt von der Uni Michigan in Kooperation mit der Nachrichtenagentur Reuters, schliesst dann den Zahlenreigen aus den USA 16.00 Uhr für die Woche vor Ostern ab.

Alle genannten Zeiten und Prognosen sind hier als Tabelle verzeichnet:

20220414 Wirtschaftsdaten
20220414 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart gleich viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.250 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz