Kurzfristiges Trading
Home Trading Kurzfristiges Trading aus dem Livetradingroom

Kurzfristiges Trading aus dem Livetradingroom

von Andreas Bernstein

Neben der klassischen Geldanlage, bei der ein Vermögenserhalt mit der Option auf den Vermögenszuwachs unter geringem Risiko die oberste Prämisse darstellt, stellt Trading eine sehr kurzfristige Art des Engagements am Kapitalmarkt dar. Vor allem Daytrader versuchen binnen Stunden oder gar Minuten die Kursschwankungen an den Kapitalmärkten zu prognostizieren und im Idealfall gewinnbringend für sich zu nutzen. Wie funktioniert dies im Detail?

Hintergründe eines Trading-Setups

Den größten Zeitanteil umfasst die Vorbereitung eines solchen Setups. Der (Day-)Trader analysiert den Markt und nutzt Bewegungen und Kursmuster aus der Vergangenheit aus, um sich ein Szenario für die mögliche Entwicklung in der Zukunft zu konstruieren. Dies ist niemals eine Garantie, dass genau dieses Szenario aufgeht, aber immer eine Möglichkeit das Risiko gering zu halten und mit dem Tradingplan einer Orientierung zu folgen.

Damit sind potenzielle Einstiegspunkte verbunden, die sich der Trader im Idealfall vor dem Handelsstart notiert hat. Nun folgt er dem Marktgeschehen und wartet teilweise lange und geduldig, bis die erarbeiteten Marken erreicht werden und / oder ob sich dort eine Situation ergibt, die das Szenario untermauert. Im Falle eines potenziellen Einstieges an einem Widerstand ist eine langsame Annäherung und das Verweilen des Kurses an diesem Widerstand ein Zeichen, diesen Trade eingehen zu können.

Das Risikomanagement bestimmt Positionsgröße und Abstand des Stops. Damit sind alle wesentlichen Parameter vorgegeben und der Trade kann starten.

Erst dann beginnt die „aufregende“ Arbeitszeit, die man Tradern oft unterstellt. Aus meiner mehr als 20jährigen Berufserfahrung kann ich direkt antworten, dass Trading keineswegs aufregend sein sollte, sondern vielmehr eine Challenge gegen die eigenen Emotionen darstellt. Dabei hilft der Tradingplan, den man im Zweifel strikt abarbeitet oder auch einem Partner am Tradingdesk übermitteln könnte.

Wie sich dies in der Praxis gestaltet und welche zeitliche Intensität ein solcher Trade einnehmen kann, zeige ich Dir in diesem Mitschnitt.

Mitschnitt aus dem Livetradingroom: DAX-Handel

Der heutige Handelstag (26.04.2021) startete im DAX erneut an einer Widerstandszone. An dieser konnte bereits am Freitag (23.04.2021) ein Short-Trade im Livetradingroom absolviert werden. Die Marke war mir damit bekannt und vorab als potenzielle Widerstandszone identifiziert.

Wir liefen an die Hochs des vergangenen Handelstages (Freitag) und ich wartete dort die erste Reaktion ab. Dabei hatte ich das GAP als Kurslücke zum vorangegangenen Handelstag (Donnerstag) im Auge. Als wir in dessen Nähe kamen, erfüllte sich mein Short-Szenario bei 15.323 Punkten und ich konnte den Trade eingehen. Entsprechend gering war das Risiko, welches ich mit einem engen Stopp von 10 Punkten begrenzte.

Bis zum ifo-Geschäftsklimaindex um 10:00 Uhr, als erste markante Zeit aus dem Wirtschaftskalender, bewegte sich der Markt wenig. Dennoch versetzte ich den Stop auf 3 Punkte an den Kaufkurs heran, um keine „Überraschung“ erleben zu müssen.

Mit diesem Schritt erschien das Risiko relativ gering und vertretbar. Auch direkt nach dem ifo-Index gab es keine wesentlichen Bewegungen. Erst 30 Minuten später gab es einen langsamen Rücklauf (im Video als Zusammenschnitt) zur ersten Zielerreichungsmarke. Diese lag bei 15.275 Punkten und somit auf dem Eröffnungslevel des Handelstages.

Hier findest Du das Video als Mitschnitt aus rund zwei Stunden Handel:

An diesem Punkt versetzte ich den Stop erneut. Der Trade sicherte damit 30 Punkte Gewinn ab und war nach einer ersten Unsicherheit in der Umgangssprache der Trader als „safe“ zu bezeichnen. Mental ein wichtiger Schritt, der das Risikomanagement untermauert.

Über die Mittagszeit durchlief der Markt schliesslich die ganze Strecke der Konsolidierung bis zu 15.240 Punkten. Damit waren rund 80 Punkte Buchgewinn bis zum Ende des Mitschnitts aufgelaufen.

Du möchtest weitere Setups sehen? Ab 8:15 Uhr streame ich börsentäglich mein Trading und den Austausch mit anderen Händlern auf dem gleichnamigen Twitch-Kanal: https://www.twitch.tv/FIT4FINANZEN

Du fühlst Dich angesprochen? Dann werde gern ein Teil der Community.

Dank für Deine Aufmerksamkeit und ich wünsche Dir viel Erfolg,

Dein Andreas Bernstein

Titelbild von mohamed Hassan auf Pixabay 

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz