DAX-Tradingideen am 09.12.2021
Home Trading Konsolidierung zur Wochenmitte: Start in den 09.12.2021

Konsolidierung zur Wochenmitte: Start in den 09.12.2021

von Andreas Bernstein

Nach dem DAX-Anstieg folgt die Konsolidierung: Wie lange dauert diese an? Genau dieser Frage widmen wir uns in dieser Chartanalyse heute.

Abnehmendes DAX-Momentum

Auf die starke Erholung an den ersten beiden Handelstagen dieser Woche folgte erneut eine Konsolidierung. Sie ging mit abnehmendem Momentum einher, was nach dem starken Anstieg technisch völlig gesund ist (Rückblick):

Big Picture im DAX mit Gaps zum 08.12.2021
Big Picture im DAX mit Gaps zum 08.12.2021

Dabei konnte am Morgen noch einmal ein kurzer Anlauf in das verbleibende Gap vom Black Friday vorgenommen werden. Bis 15.834 Punkte stieg der Index an und hat das Gap damit auf rund 80 Punkte minimiert. Danach folgte dann die erwartete Konsolidierung.

Sie führte mehrfach an den 15.700er-Bereich und damit an die Konsolidierungszone, die wir am Dienstagmittag bereits über mehrere Stunden hinweg gesehen hatten. In dieser Region schloss dann auch der Index seinen Handelstag ab und befindet sich nun weiter zwischen dem Ausbruchsgap vom Dienstag und der verbleibenden Black Friday Kurslücke im Big Picture:

Big Picture im DAX zwischen den Gaps am 09.12.2021
Big Picture im DAX zwischen den Gaps am 09.12.2021

Das abnehmende Momentum umfasst gestern nur noch eine Bandbreite zwischen dem Hoch und dem Tief von 150 Punkten, ab der Eröffnung damit eine maximale Ausdehnung des Minusbereichs von 100 Punkten. Ein Schlusskurs genau auf dem Konsolidierungslevel bringt die Frage mit sich, ob dies bereits technisch ausreicht.

Folgende Tagesparameter wurden aufgezeichnet:

Eröffnung15.781,05
Tageshoch15.834,04
Tagestief15.683,67
Vortageskurs15.813,94
Schlusskurs15.687,09

Wie weit kann diese Konsolidierung im DAX ausgedehnt werden?

Nach dem DAX-Anstieg gibt es diese Szenarien

Mit Blick auf die Gaps stellt sich zunächst die Frage, welche Kurslücke zuerst angelaufen wird. Dass wir hier nicht bis Weihnachten in dieser Bandbreite bleiben, dürfte klar sein. Auch wenn das Momentum zum Jahresende mit Sicht auf die Feiertage dann weiter statistisch abnimmt.

Soweit sind wir jedoch noch nicht und haben daher als Orientierung noch eine Abwärtstrendlinie im Stundenchart verankert:

DAX im Stundenchart mit Abwärtstrend am 09.12.2021
DAX im Stundenchart mit Abwärtstrend am 09.12.2021

Etabliert sich der Index mit Schwung über diese Linie, gehe ich von einem weiteren Abschmelzen des oberen Gaps aus und dem Ziel 15.917, bei dem diese Kurslücke vollständig geschlossen ist.

Als gestrige Unterstützung bleibt der Bereich um 15.700 Punkte erst einmal der naheliegende Support. Diesen würde ich technisch sogar bis 15.650 Punkte ausdehnen, da wir hier am Dienstagmorgen kurz verweilten:

DAX mit Konsolidierungslevel am 09.12.2021
DAX mit Konsolidierungslevel am 09.12.2021

Erst darunter ist mit weiterer Schwäche zu rechnen und dann wäre mein Favorit das untere Gap, was im Chartbild ebenfalls zu sehen ist.

Aus der heutigen Vorbörse heraus ist keines der beiden Szenarien sichtbar. Der Endloskontrakt und damit auch der DAX-Future löste sich im Nachthandel nicht von der Support-Zone:

DAX-Vorbörse ohne Signal am 09.12.2021
DAX-Vorbörse ohne Signal am 09.12.2021

Gern erörtere ich täglich diese Ideen im Livestream gegen 8.20 Uhr auf Youtube und freue mich über eine Teilnahme von Dir – Live als Trading-Stream auf Twitch geht es dann 8.30 Uhr weiter – schau gern vorbei:

Was steht an Terminen zur Wochenmitte auf der Agenda?

Termine und Events am 09.12.2021

Auch heute wird es den Livetradingroom wie gewohnt ab 10.00 Uhr geben. Mit Marcus Klebe tausche ich mich zu Forex, Rohstoffen und spannenden Aktien live aus:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

Weitere Termine für Deutschland, die EU und die USA sind hier zusammengefasst. Du findest die große Übersicht im Wirtschaftskalender auf Trading-Treff.

Bereits 8.00 Uhr erhalten wir eine Menge Daten aus Deutschland. Mit den Importen, den Exporten und der Handelsbilanz lässt sich die Leistungsbilanz erstellen. Sie wird leicht abnehmend erwartet.

Am Nachmittag stehen dann traditionell um 14.30 Uhr die Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe auf der Agenda.

16.00 Uhr rahmen die US-Großhandelsinventare die Daten aus dem Wirtschaftskalender ab.

Alle Prognosen dieser kurzen Übersicht mit den wichtigsten Terminen des Tages sind in dieser Tabelle verankert:

Wirtschaftsdaten am 09.12.2021
Wirtschaftsdaten am 09.12.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt gleich viel Erfolg.

Gern sende ich Dir meine Markterwartungen täglich als E-Mail zu.

Dein Andreas Bernstein

Auch als Videoanalyse:

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 68,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz