20220505 DAX-Chartanalyse
Home Trading DAX zum Wochenausklang: Druck oder Euphorie nach der Fed-Sitzung?

DAX zum Wochenausklang: Druck oder Euphorie nach der Fed-Sitzung?

von Andreas Bernstein

DAX durchbricht die 14000: Auswirkungen nach der Fed-Sitzung wurden umgekehrt. Wie starten wir in den Freitagshandel?

Trendumkehr nach der Fed-Sitzung

Die Erinnerung an den starken Aufschlag am Abend nach der US-Notenbanksitzung Fed wird schwächer. Von den Indexständen hat sich das Bild gestern komplett gedreht.

Meine Gedanken vom Abend sind bereits hier als Video hinterlegt:

Zwar standen wir am Morgen noch mit einem Gap und der starken Eröffnung von 300 Punkten Plus deutlich über den Hochs der letzten Tage, doch das wurde schnell wieder relativiert.

Die Aktienwerte kamen im Handelsverlauf trotz teilweise deutlich positiver Quartalszahlen wie von Vonovia, BMW und Airbus leicht unter Druck. Die Wall Street gab dann den Anlass, alle Gewinne wieder abzugeben.

Dow Jones und Nasdaq fielen sehr schnell und rapide zurück und revidierten damit alle Aufschläge aus der Fed-Sitzung. Keine ungewöhnliche Situation, auf die wir gestern auch mehrfach hingewiesen hatten und wo ich bereits am Morgen in dem Bereich hier nach Short-Chancen Ausschau hielt:

20220505 DAX Endloskontrakt Widerstand
20220505 DAX Endloskontrakt Widerstand

Im Hoch drehte der DAX bei 14.315 und damit genau in der Mitte der Zone, die wir um 14.300 bis 14.330 skizzierten.

Eine erste Position kam wenig weit ins Laufen, die zweite dann schon eher und gewann an Dynamik nach Unterschreitung der vorbörslichen Tiefs:

20220505 DAXtrade2
20220505 DAXtrade2

Zum Mittag war das GAP schon halbiert und dann am Nachmittag direkt geschlossen. Ein umgekehrtes Reversal zeichnete sich ab:

Erneut hausgemachte Daten aus Deutschland stimmten negativ. Die wirtschaftlichen Folgen des russischen Kriegs gegen die Ukraine für die deutsche Konjunktur ist damit deutlich. Nach den Exporten und den Einzelhandelsumsätzen fielen nun im ersten Monat nach Kriegsbeginn auch die Industrieaufträge.

Das negative Bild setzte sich fort und machte auch nach dem Gap-close nicht Halt.

20220505 Xetra-DAX Donnerstagsverlauf
20220505 Xetra-DAX Donnerstagsverlauf

Damit war die 14.000er-Marke erneut aufgegeben und der Schlusskurs bei 13.902 Punkten fast noch schmeichelhaft.

Diese Parameter mit einer Bandbreite von mehr als 450 Punkten wurden hinterlassen:

20220505 DAX-Aktien Boerse Frankfurt
20220505 DAX-Aktien Boerse Frankfurt

Wie skizziert sich das Bild nach diesem Umkehrtag?

Nasdaq muss kämpfen

Im Nasdaq hatte ich ebenfalls eine Short-Position, die am Morgen bereits eingegangen mit Stopp auf dem Fed-Abend-Hoch weiter gemanagt werden konnte:

20220505 Nasdaqtrade1
20220505 Nasdaqtrade1

Dass der Index komplett an die Tiefs der letzten Tage läuft, hat mich dann aber auch überrascht. Hier muss der Index nun wirklich kämpfen, um keine weitere Stopp-Welle loszutreten:

20220505 Nasdaq-100
20220505 Nasdaq-100

Wie starten wir in den DAX-Tag?

DAX-Vorbörse zeigt Stabilisierung

Gestern sprachen wir über ein Dreieck am Morgen und der Loslösung von der 14.000 – in der Tat löste sich der Index, aber zunächst nach oben dann nach unten (Rückblick):

20220505 Xetra-DAX Mittelfrist
20220505 Xetra-DAX Mittelfrist

Das Dreieck ist damit nicht nur auf der Oberseite neu definiert worden, sondern im weiteren Verlauf auch unten gebrochen:

20220505 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck
20220505 Xetra-DAX Stundenchart Dreieck

Am Abend kämpfte der Index um die 13.800er-Region in der Nachbörse:

20220505 Nachboerse DAX
20220505 Nachboerse DAX

Dieser Bereich hielt am Morgen stand und hält dort nun wieder die 13.860 als Trigger für uns parat:

20220506 DAX Vorboerse
20220506 DAX Vorboerse

Hier würde ich auf eine Erholung setzen, die dann zum Xetra-close bei 13.902 Punkten führen könnte und das heute sich bildende Gap auch gleich wieder schliessen kann.

Diese Marken werden auch noch einmal auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD später zu sehen sein. Entsprechende Setups bespreche ich gern mit Dir über mehrere Stunden LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN.

Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen
Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen

Sowie heute auch auf YouTube direkt – dazu ganz unten in der Analyse der Link.

Diese ausführliche Markterwartungen bekommst Du hier täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine am Freitag

Ausführlich bespreche ich einige Aktien und Währungen heute ohne Marcus Klebe im Livetradingroom um 10.00 Uhr:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

Darin implementiert sind auch wieder Quartalszahlen aus den USA, die nun aus der Berichterstattung des ersten Quartals sehr umfangreich vorhanden sind.

Speziell am Freitag vor dem Wall Street Start sind diese Unternehmen relevant:

20220506 Earnings before
20220506 Earnings before

Aus dem Wirtschaftskalender sind 8.00 Uhr die Industrieaufträge aus Deutschland zu entnehmen und dann am Nachmittag die wichtigen Daten zum US-Arbeitsmarkt.

Nach den ADP-Daten am Mittwoch und den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung am Donnerstag ist der offizielle Bericht heute 14.30 Uhr die wichtigste Kennzahl des Tages. Die Stundenlöhne und die Erwerbsbeteiligungsquote stehen damit im Fokus der Marktakteure.

Am Abend folgen noch die CFTC Daten der Futures- und Optionshändler.

Alle genannten Termine mit Zeiten und Prognosen sind hier als Tabelle verzeichnet:

20220506 Wirtschaftsdaten
20220506 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart heute viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust. Ich werde heute auf YouTube parallel einen Livestream starten und dies testen:

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.300 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz