DAX am Morgen des 14.10.2021
Home Trading DAX-Morgenanalyse am 14.10.2021 mit Entscheidung an der 15.300

DAX-Morgenanalyse am 14.10.2021 mit Entscheidung an der 15.300

von Andreas Bernstein

Der DAX ist zur Wochenmitte weiter im Aufwind. Die Marke von 15300 Punkten als ehemalige Range-Kante steht heute im Fokus der Trader.

Schub über 15.200 Punkten erfolgt

Auf die nächste größere Bewegung warteten wir drei Handelstage, in denen der DAX ganz grob zwischen dem GAP auf der Unterseite (welches verkleinert wurde) und dem Widerstandsbereich um 15.200 schwankte. Auch die gestrige Vorbörse sah zunächst nicht nach einem Ausbruch aus. Das Szenario dafür wurde jedoch in der gestrigen Analyse benannt mit den Worten:

Dort sollte sich entscheiden, ob wir im Stundenchart den Lauf bis 15.270 ausdehnen können und damit uns zur Oberseite der Chartbereiche der letzten Handelstage hinbewegen.

Rückblick auf das entsprechende Chartbild:

DAX im Wochenverlauf mit Szenario zum 13.10.2021
DAX im Wochenverlauf mit Szenario zum 13.10.2021

Nach einem Dip an der Unterseite, der genau dem Test der Dienstagnachmittags-Handelszone entsprach, konnte der Index direkt am Morgen zur Oberseite tendieren und dann auch zeitnah die gezeigten Widerstände überspringen. Ein schneller Move zur 15.270 war die Folge. Genau an diesem Bereich hielt sich der Index dann den Rest des Tages maßgeblich auf, mit gelegentlichen Unter- und Überschreitungen.

Treiber waren unter anderem die Prognosen aus dem Hause SAP. Die Aktie stieg im DAX am stärksten und verbuchte als Indexschwergewicht mehr als 50 DAX-Punkte auf ihr Konto.

Eine dynamische Ausdehnung bis zum 15.300er-Bereich erfolgte auch, welche genau der alten Range-Kante entsprach. Dort war das Momentum für den Handelstag zumindest begrenzt, an dem es aus den USA seitens der Verbraucherpreise keine Entspannung zu vermelden gab. Diese notieren mit einem Aufschlag von 5,4 Prozent gegenüber dem Vormonat erneut so stark zu, wie zuletzt im Jahr 2008.

Am Aktienmarkt deckelte dies zumindest die gute Laune etwas, wie man hier nach dem Handelsende XETRA sehen kann:

DAX-Wochenverlauf bis zum 14.10.2021
DAX-Wochenverlauf bis zum 14.10.2021

Immerhin betrug die Aufwärtsbewegung seit dem jüngsten Test der 15.000er-Region nun wieder 300 Punkte. Davon war ein großer Anteil gestern die Tagesspanne, genau genommen 193 Punkte. Dies zeigen folgende Tagesparameter für den Mittwoch auf:

Eröffnung15.130,80
Tageshoch15.302,43
Tagestief15.109,61
Vortageskurs15.146,87
Schlusskurs15.249,38

Gelingt am Donnerstag die Fortsetzung dieser Bewegung?

DAX-Tradingideen zum 14.10.2021

Blicken wir heute zunächst auf das Big Picture. Dort ist der Abwärtstrend ab dem Allzeithoch weiterhin gut sichtbar:

DAX-Big-Picture mit Abwärtstrend am 14.10.2021
DAX-Big-Picture mit Abwärtstrend am 14.10.2021

Darin ist ebenfalls zu sehen, wie wichtig die aktuelle Marke um 15.300 Punkte ist. Denn genau dort prallte der Index im Juni und Juli mehrfach ab und bildete auch im September mehrfache Berührungspunkte aus, die vor allem im kurzfristigen Trading spannend waren.

Mit dieser Erinnerung im Hinterkopf gehen wir direkt in den Stundenchart und zeichnen diesen Horizontalbereich ebenfalls ein:

DAX-Szenarien im Stundenchart am 14.10.2021
DAX-Szenarien im Stundenchart am 14.10.2021

Die 15.270 sind hierbei ebenso wichtig, doch nur mit der Überwindung beider Bereiche kann der Markt aus meiner Sicht die nächste große Bewegung einleiten. Sie dürfte dann technisch (und da wiederhole ich mich zu den Vortagen) bis 15.470 Punkte führen.

Aus der Vorbörse heraus haben wir kein direktes Signal, aber es fühlt sich an der 15.300 ein wenig nach „Ausbruchsstimmung“ an:

DAX-Vorboerse am 14.10.2021 am Vortageshoch
DAX-Vorboerse am 14.10.2021 am Vortageshoch

Dies würde einem Gap zur Eröffnung gleichkommen, welches als Basis für die minimale Konsolidierung der gestrigen Bewegung auch direkt hergenommen werden kann.

Weitere Aussagen zum Tagesstart gebe ich mit Blick auf die Entwicklung in der Vorbörse im Livestream wieder gegen 8.20 Uhr im Detail:

YouTube Andreas Bernstein

Meine Markterwartungen und tägliche Chartanalyse erhältst Du als E-Mail nach kurzer Anmeldung.

Welche Eckdaten und Events sind heute wichtig?

Wirtschaftsdaten ab dem 14.10.2021

In diesem Abschnitt habe ich die wichtigsten Termine des Handelstages zusammengefasst.

Erneut sind die 14.30 Uhr als Uhrzeit im Kalender heute wichtig. Nicht nur wegen den wöchentlichen Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe, sondern diesmal auch wegen den US-Erzeugerpreisen. Sie werden erneut mit einem Aufschlag erwartet und könnten dann, wie gestern die gestiegenen Verbraucherpreise, erneut zu Inflationssorgen am Markt führen.

Am Abend um 20.00 Uhr werden noch das monatliche US-Budget Statement veröffentlicht und im Laufe des Tages weitere Quartalszahlen. Die Bank of America, Citigroup und Morgan Stanley sind aus dem Bankensektor mit Sicherheit spannend.

Alle genannten Eckpunkte sind mit hoher Wertigkeit im Kalender hinterlegt und hier tabellarisch mit den Prognosen der Analysten dargestellt:

Wirtschaftsdaten am 14.10.2021
Wirtschaftsdaten am 14.10.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt heute viel Erfolg. Diese Analyse gibt es hier als Video:

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,9 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz