20220712 DAX-Analyse Thumbnail
Home Trading DAX-Morgenanalyse am 12.07.2022 mit erneutem Gap-down

DAX-Morgenanalyse am 12.07.2022 mit erneutem Gap-down

von Andreas Bernstein

DAX zeigt Umkehrsignal an der 13000: Wochenstart im Minus, Dienstag drohen weitere Abschläge am Markt auf dem Weg zum weiteren Gap.

DAX scheiterte an der 13000

Für viele Anleger wäre es sicherlich toll gewesen, wenn der DAX direkt die 13.000 übersprungen und damit weiteren Boden gutgemacht hätte. Doch dieses Szenario ging nicht auf. Nach den 600 Punkten Anstieg ab vergangenem Dienstag verlor der Index den Schwung (Rückblick):

20220710 DAX Endloskontrakt Wochenverlauf

Direkt zum Handelsstart wurde eine Kurslücke auf der Oberseite eingezogen und der Index stand wieder um 12.800 Punkte. Erneut gehörten Zins-, Inflations- und Rezessionsängste zum Tagesbild. Zudem liegen wichtige Wirtschaftsnachrichten in dieser Woche und die beginnenden US-Bilanzsaison der Unternehmen vor uns.

Die Korrektur zu dieser gezeigten Trendlinie war damit zum Start direkt erfolgt und lockte erst einmal neue Käufer an. Sie drangen in das Gap am Morgen ein und verkleinerten es.

Ich hatte dies nur als Gegenbewegung im mittelfristigen Bild interpretiert und erst einmal antizyklisch Short-Trades vollzogen, die jedoch nur mit Teilverkäufen ins Ziel liefen und keinen großen Ertrag generierten:

20220711 DAXtrade1

Erst am Nachmittag änderte sich das Bild. Hier konnte dann das Positionsmanagement und die Stopp-Versetzung in die Gewinnzone für alle Positionen erfolgen:

20220711 DAXtrade2

Das Minus im DAX blieb somit zum Handelsende bestehen. Diesmal zogen die Autowerte den Index nach unten, wie der Blick auf die Börse Frankfurt zeigt:

20220711 DAX Boerse Frankfurt

In der Heatmap ist die Verteilung noch einmal zu sehen:

Heatmap DAX-Aktien 11.07.2022

In Summe also ein negativer Tag, der nach einem Erholungsversuch doch wieder Richtung Eröffnung zurückkehrte:

20220711 Xetra-Verlauf

Zurück blieb eine neue Kurslücke auf der Oberseite und natürlich der Bereich zu letztem Mittwoch auf der Unterseite, der heute spannend sein dürfte:

20220712 Xetra-DAX Gaps

Wie starten wir in den Dienstag?

DAX-Ideen zum 12.07.2022

In der gestrigen Sendung sprachen wir am Nachmittag über die möglichen Kursziele, die sich aus dem Freitagsverlauf ergeben:

20220712 Xetra-DAX Ideen

Das große Bild ist “angeschlagen” und hat damit keine Trendwende gezeigt. Auch dies gilt es übergeordnet zu beachten:

20220712 Xetra-DAX Stundenchart

Genau dies sahen wir im Endloskontrakt gewürdigt, als die Aufwärtstrendlinie brach und wir hier keine nachhaltige Rückeroberung der Linie sehen konnten:

20220712 DAX Endloskontrakt

In der Vorbörse sind somit weitere Abschläge zu sehen, die den Index schon jetzt leicht unter die Xetra-Stabilisierungszone und direkt an die skizzierte Gap-Kante drücken:

20220712 DAX Vorboerse

Hier wird es gleich spannend zum Handelsstart. Treten wir in das Gap ein, sind weitere schnelle Abgaben sehr wahrscheinlich. Stabilisieren wir uns um 12.750 ist auch das Gap zu gestern (was wir heute neu erhalten dürften) ein spannendes Ziel.

Du erhältst diese Infos als tägliches Briefing an dieser Stelle:

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Zudem lade ich Dich ein, auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – mit mir und anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf und Livetrading zu folgen. Bequem über die Homepage oder per App:

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage
FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

Termine für den Dienstag

Neben dem täglichen Livestream auf Twitch ab 8.15 Uhr gibt es einige Ausschnitte auch im Nachgang auf meinem YouTube-Kanal als Videobesprechung ganz interaktiv. Über ein Folgen freue ich mich sehr und bin auch dort gegen 8.00 Uhr LIVE:

YouTube Teaser Kanal Andreas Bernstein

Der Livestream umfasst heute wieder mehrere Stunden und diese Eckpunkte:

2022-07-12 Streamplan FIT4FINANZEN

Zudem gibt es auch Termine aus dem Wirtschaftskalender.

Der Dienstag hält vor allem die Spannung zum ZEW Index um 11.00 Uhr hoch. Dort werden die Konjunkturerwartungen für Deutschland und die EU dargestellt.

Es folgt noch die Leistungsbilanz aus Deutschland und dann am Nachmittag der Redbook Index aus den USA.

Nach dem Handelsende an der Wall Street werden die wöchentlichen Rohöllagerbestände veröffentlicht.

Diese Termine sind konkret im Kalender dargestellt:

20220712 Wirtschaftskalender

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Anbei das Video zur Analyse:

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.500 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz