20220420 Teaser DAX-Chartanalyse
Home Trading DAX-Morgenanalyse am 11.08.2022 nach den US-Inflationsdaten im Aufwind

DAX-Morgenanalyse am 11.08.2022 nach den US-Inflationsdaten im Aufwind

von Andreas Bernstein

DAX mit starkem Anstieg nach schwachen Inflationsdaten: Börse strebt nach oben und hat damit im DAX die 13.800 wieder vor Augen.

DAX feiert die Inflationsdaten

Am Mittwoch hatte der DAX einen leichteren Start und damit den Bruch des Aufwärtstrends technisch fortgesetzt. Wir erreichten den nächsten 100er-Support also direkt in der Vorbörse um 13.500 und liefen in Richtung der größeren Unterstützung zur 13.400. Dies war in der gestrigen Morgenanalyse zu entnehmen (Rückblick):

20220810 DAX Endloskontrakt Support

Genau an diese Schwelle kam der DAX mit einem Tagestief bei 13.455 Punkten, bevor er wieder nach oben drehte. Einmal mehr dynamisch und zu meinem Erstaunen nicht nur bis zum Gap-close des Dienstags, sondern auch gleich darüber hinaus.

Damit honorierte der Indexe die ersten Daten des Tages, die Verbraucherpreis aus Deutschland. Dort war die Teuerung etwas zurückgekommen. Wir notieren nun mit einer Inflation im Juli von 7,5 Prozent unter dem Niveau vom Juni. Erneut waren die Treiber dabei im Bereich der Energie und Nahrungsmittel zu finden.

Bis zum Mittag setzte sich dieser Impuls fort und war daher positiv in Richtung der US-Daten zu den Verbraucherpreisen ausgerichtet. Genau um 14.30 Uhr standen diese wichtigen Daten auf der Agenda. Sie geben ein Spiegelbild der Inflation seitens der US-Verbraucher ab und stellen eine wichtigste Basis für die Entscheidung der US-Notenbank dar. Das Warten hatte sich aus Sicht der meisten Anleger gelohnt denn die US-Jahresteuerungsrate wurde mit 8,5 Prozent im Juli unter den Erwartungen von 8,7 Prozent vermeldet. Damit ist der Juni-Wert von 9,1 Prozent nicht weiter übertroffen worden. Er war das höchste Niveau seit 40 Jahren und damit der Trigger für die aktuelle Politik der US-Notenbank.

Erleichterung machte sich an den US-Märkten breit und zog auch gleich den DAX noch eine Stufe weiter nach oben:

20220810 DAX Xetra Mittwoch

Erste Zweifel zum Handelsstart in den USA, vor allem wegen der großen Kurslücken, zerstreuten sich jedoch. Der positive Start an der Wall Street konnte sich halten und ausbauen. Damit erreicht der DAX sogar 13.715 Punkte und schlosse auf Höhe des Wochenstarts mit einem Plus von mehr als einem Prozent. Alle Verluste vom Dienstag waren damit wieder aufgeholt.

Den Trendtag zeigt das Bild der Börse Frankfurt sehr gut auf, bei dem vor allem nun wieder Konsumtitel gefragt waren:

20220810 DAX Aktien Boerse Frankfurt

Ich hatte selbst am US-Handel nicht teilgenommen, werde dies aber dann auch öffentlich in Zukunft mit Dir gern tun – wenn Du daran teilnehmen magst, melde Dich hier zum Wall Street Trading-Treff unverbindlich an.

Man kann im Nachgang sagen, dass der Bruch des Aufwärtstrend am Dienstag einige Punkte generierte, aber dann auch kein Garant für eine komplette Trendumkehr war:

20220810 DAX Xetra 4 Wochen

Daher passe ich diese Linie für heute an:

20220810 DAX Xetra 4 Wochen Trend

Wir sind bereits im Ausblick auf den Donnerstag.

DAX-Ideen zum Donnerstag

Nachbörslich gab es nach dem starken US-Handelstag weiteren Grund zum Feiern. Walt Disney meldete sehr solide Zahlen, wächst im Freizeitparkbereich weiter und hat nun im Streamingsektor sogar Netflix überholt. Die Aktien zogen in der Nachbörse nach einem starken Tag an:

Disney nach Quartalszahlen 2022-08-11

Damit konnte auch der Endloskontrakt das Momentum ab den gestrigen US-Daten halten und sich weiter nach oben schrauben:

20220811 DAX Vorboerse

Übergeordnet stehen damit die bereits sehr nah an den Monatshochs um 13.800 Punkte, die ich als Ziel für die weitere Bewegung nun sehe:

20220811 DAX Endloskontrakt

Das GAP zu gestern dürfen wir aber auch nicht vergessen!

Darauf gehe ich nun im Livestream auf Twitch ab 8.15 Uhr genauer ein – komm gern direkt hinzu:

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage
FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

Diese ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Termine für Donnerstag den 11.08.2022

Auf meinem YouTube-Kanal als Videobesprechung ganz interaktiv werden die Marken auch noch einmal Thema sein ab 8.00 Uhr, die Aufzeichnung ist danach dort verfügbar.

Im Livetradingroom spreche ich dann ab 10.00 Uhr wieder mit Marcus Klebe über Währungen, Gold, Quartalszahlen von gestern Abend und weitere Themen. Zudem geben wir einen Ausblick auf die heutigen Zahlen und Reaktionen zum Start der Wall Street.

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sind folgende Unternehmen an der Wall Street wichtig:

20220811 Earnings before open

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es natürlich auch heute wieder. Der Kalender ist sogar etwas mehr gefüllt als zum Wochenstart.

Nach den Verbraucherpreisen stehen heute die Erzeugerpreise an. Für die gesamte Kette der Unternehmenskalkulation also der wichtigste Punkt.

Parallel werden 14.30 Uhr die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht.

Alle Termine des Tages sind in dieser Liste mit Prognosen vermerkt:

20220811 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.600 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 75,86 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Quelle der News: Trading-Treff

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz