DAX-Analyse auf hohem Niveau: Teaser
Home Trading DAX-Ideen zum Wochenausklang: Hohes Niveau festigt sich weiter

DAX-Ideen zum Wochenausklang: Hohes Niveau festigt sich weiter

von Andreas Bernstein

Ein neuer DAX-Rekord am Donnerstag spricht für eine weitere Etablierung der 16.000-Punkte-Marke zum Wochenausklang. So starten wir heute:

Leicht aufwärts im DAX

Nach dem erneuten Start in der Nähe der 16.000er-Region zum Donnerstagmorgen konnte der Index direkt zum Start erneut Stärke zeigen und das Level abermals verteidigen. Die täglich skizzierte „Entscheidungszone“ kann somit auch für den Donnerstag wieder als „Intraday-Enscheidungszone“ interpretiert und noch einmal aufgezeigt werden (Rückblick):

Szenario entscheidet sich erneut an der 16.000 am 10.11.2021
Szenario entscheidet sich erneut an der 16.000 am 10.11.2021

Sehr impulsiv stieg der Index zum bisherigen Allzeithoch bei 16.104 Punkten in den ersten beiden Handelsstunden und übersprang dieses Level auch kurzzeitig um genau 10 Punkte. Damit wurde ein neuer Rekord aufgestellt, der allerdings erneut keine Initialzündung für einen Ausbruch darstellte:

DAX-Verlauf XETRA am 11.11.2021
DAX-Verlauf XETRA am 11.11.2021

Ohne weitere US-Daten, da in den USA ein nationaler Feiertag war, pendelte der DAX sinngemäß aus und schloss zwar mit einem neuen Rekordhoch, doch unter der gezeigten Widerstandslinie. Die Volatilität nahm hierbei etwas ab und hinterließ folgende Tagesparameter:

Eröffnung16.067,34
Tageshoch16.114,55
Tagestief16.032,50
Vortageskurs16.067,83
Schlusskurs16.083,11

Für das große Bild kann somit noch nicht von einem Range-Bruch die Rede sein, sondern vielmehr von einer leichten Ausweitung auf der Oberseite:

XETRA-DAX mittelfristiger Blick bis zum 12.11.2021
XETRA-DAX mittelfristiger Blick bis zum 12.11.2021

Wie skizziert sich der Start in den letzten Handelstag dieser Woche?

DAX-Tradingideen zum Wochenausklang

Das übergeordneten Chartbild haben wir uns gerade angesehen. An dieser Unterstützung (in grün) gab es seit einer Woche immer wieder Berührungspunkte. Sie dient damit weiter als Unterstützungsniveau. Genau darunter ist das jüngste Gap verankert:

DAX-Gaps im Xetra-Handel bis zum 12.11.2021
DAX-Gaps im Xetra-Handel bis zum 12.11.2021

Die US-Märkte zeigten gestern keine einheitliche Tendenz. Der Dow Jones notierte sogar etwas deutlicher im Minus. Rohstoffe bremsten ihren Aufschwung vom Mittwoch und die asiatischen Märkte sind am Morgen ebenfalls ohne einheitliche Tendenz:

Überblick Märkte am Morgen des 12.11.2021
Überblick Märkte am Morgen des 12.11.2021

Mit diesen Vorgaben bewegt sich der DAX im Endloskontrakt leicht nach oben, ohne neue Rekorde einzuziehen:

DAX-Vorboerse etwas fester am 12.11.2021
DAX-Vorboerse etwas fester am 12.11.2021

Damit stehen die Chancen ganz gut, dass wir auch heute wieder im oberen Bereich einen Ausbruchsversuch oder zumindest ein kurzes neues Rekordhoch erzielen können. Immerhin wird zum Freitag statistisch häufig der „Wochentrend“ noch einmal fortgesetzt, der positiv ist.

Erst unter der grünen Support-Zone bei 16.000 Punkten dürfte sich das Sentiment drehen.

Eine weiterführende Prognose zum Tagesstart und Deinen Handel gebe ich mit Blick auf die Vorbörse im Livestream gleich um 8.20 Uhr noch einmal:

YouTube Andreas Bernstein

Meine Markterwartungen und tägliche Chartanalyse erhältst Du als E-Mail nach kurzer Anmeldung.

Welche Zeiten und Events sind heute wichtig?

Wirtschaftsdaten am 12.11.2021

Hier findest Du die wichtigsten Termine des Tages optisch zusammengefasst, welche mit Details auch im Wirtschaftskalender auf Trading-Treffverankert vorliegen.

Der US-Feiertag hat erwartungsgemäß wenig Volatilität gezeigt. Heute könnte dies als „Brückentag“ ähnlich verlaufen.

Am Morgen blicken wir erst einmal auf die Industrieproduktion der EU.

Am Nachmittag steht dann das Uni Michigan Verbrauchervertrauen auf der Agenda. 16.00 Uhr wird diese Kennzahl veröffentlicht und etwas stärker als im Vormonat erwartet.

Im weiteren Verlauf sind noch Reden aus dem Fed-Umfeld zu erwarten und vor Börsenschluss die CFTC-Daten.

Alle genannten Eckpunkte sind hier mit den Prognosen aufgelistet:

Wirtschaftsdaten am 12.11.2021
Wirtschaftsdaten am 12.11.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt gleich viel Erfolg. Diese Analyse gibt es hier als Video:

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 68,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz