20220530 DAX Thumbnail YouTube
Home Trading DAX-Chartanalyse zum Wochenstart am 30.05.2022

DAX-Chartanalyse zum Wochenstart am 30.05.2022

von Andreas Bernstein

DAX zum Wochenstart weiter stark: Nun sind das GAP aus April und das Aprilhoch als Ankerpunkte im Trading heute spannend.

Voraussetzungen zur neuen DAX-Woche

Der Abwärtstrend und damit das Dreieck sind gebrochen. Mit einer Portion “Momentum” konnte sich der DAX nach den ersten Handelstagen der letzten Woche dann doch über dieser Marke etablieren und eindrucksvoll aufzeigen, wie stark ein solcher Ausbruch im mittelfristigen Chartbild verläuft. Dies ist hier dargestellt:

20220529 Xetra DAX mittelfristig
20220529 Xetra DAX mittelfristig

Dabei gab es keinen merklichen Rücklauf, sondern der Trend hielt bis zum Wochenschluss an. Unser XETRA-DAX schloss auf einem Tageshoch, auf einem Wochenhoch und zugleich auf einem Monatshoch mit dieser beeindruckenden Bewegung:

Von daher muss uns im Trading klar sein, dass eine Short-Spekulation immer nur ein Handeln der Korrektur darstellte und bis zum Bruch dieses Kanals auch weiter darstellt.

Insbesondere Schwergewichte wie Siemens zogen den Markt, das Volumen stimmte ebenfalls. Ein Blick auf die Entwicklung an der Börse Frankfurt untermauert dies:

20220527 Boerse Frankfurt
20220527 Boerse Frankfurt

In Summe legte der DAX mit dieser Bewegung mehr als 3 Prozent zu und konnte damit den Monat Mai in das positive Terrain zurückbringen. Ein “Sell in may…” ist damit vielleicht dieses Jahr vom Tisch.

Wie starten wir in den Montag?

Montagmorgen im DAX

Interessant ist das Eindringen vom Xetra-DAX in das alte Gap aus April, welches wir noch im Chartbild verankert haben:

20220530 Xetra DAX Aprilgap
20220530 Xetra DAX Aprilgap

Der Eindruck schien am Freitagabend so, als ob der Trend hier noch weiter anhalten wollte, doch die Handelszeit endete nun einmal im XETRA-Markt um 17.30 Uhr.

Diese Bewegung holte er am Abend in der Nachbörse jedoch nach und steht auch zur Vorbörse heute über dieser Schwelle:

20220530 DAX Vorboerse
20220530 DAX Vorboerse

Somit darf man technisch verhalten optimistisch sein und im mittelfristigen Bild nun die Hochs aus April ins Auge fassen.

Bis rund 14.600 Punkte erstrecken sich diese Bewegungspunkte aus dem Vormonat, die aus meiner Sicht technisch nun der aktuelle Widerstand sind:

20220530 DAX Endloskontrakt
20220530 DAX Endloskontrakt

Wir dürften somit mit diesem Widerstand vor Augen und einem Gap im Rücken in den Montagshandel starten.

Übrigens: Diese Grafiken als Handelsvorbereitung sende ich per Mail jeden Morgen an Dich – wenn Du Dich dazu angemeldet hast.

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Zudem lade ich Dich ein, auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – mit mir und anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf und Livetrading zu folgen. Bequem über die Homepage oder per App:

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage
FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

Termine zum Wochenstart

Auch in dieser Woche wird der Livetradingroom wie gewohnt am Montag 15.30 Uhr und ab Dienstag 10.00 Uhr zu finden sein. Folge diesem Link zur Anmeldung:

Tradingroom für das Trading bei JFD

Dabei gehen wir täglich auf Aktien ein, die mit Quartalszahlen für Volatilität sorgen. Da es heute einen US-Feiertag gibt, finden keine Termine aus diesem Bereich statt.

Aber der EU-Gipfel ist schon gestartet und so blicken wir auf News aus diesem Bereich sowie den EU-Geschäftsklimaindex, der 11.00 Uhr erwartet wird.

Im weiteren Verlauf ist der harmonisierte Verbraucherpreisindex aus Deutschland 11.00 Uhr und dann am Abend noch eine Rede aus dem Fed-Umfeld im Kalender verzeichnet.

Die genannten Eckdaten mit den entsprechenden Erwartungen siehst Du hier:

20220530 Wirtschaftsdaten
20220530 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart gleich viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust. Falls Du etwas verpasst hast:

  • Morgenanalyse vor dem Handelsstart
  • Aufzeichnungen der Livestreams
  • Tägliche Aktienvorstellungen
  • Interviews

Findest Du hier auf meinem Kanal:

20220527_Teaser_Youtube

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.400 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz