20220420 Teaser DAX-Chartanalyse
Home Trading Chartanalyse am 20.04.2022 mit Blick auf den Nasdaq und Netflix am Mittwoch

Chartanalyse am 20.04.2022 mit Blick auf den Nasdaq und Netflix am Mittwoch

von Andreas Bernstein

Chartanalyse DAX-Wochenmitte nach Ostern: Schwung der Wall Street ausreichend? Die 14200 dürften heute Morgen die entscheidende Schwelle sein.

Wir starten die Analyse hier mit dem Video, falls Du nicht alles lesen und eher sehen/hören magst:

DAX an den Hochs vom Donnerstag

Nachdem am Montag bereits an der Wall Street gehandelt wurde, konnten heute erst die Marktteilnehmer im DAX ihre Orders platzieren. Der Dienstag war damit der erste Handelstag der Woche und startete recht volatil. Leichte Abschläge in der Vorbörse prägten das Bild und damit ein Gap auf Xetra.

Dieser Druck am Markt nahm zunächst zu. Wir fielen in der ersten Kerze bis nahe 14.000 und stiegen 80 Punkte zurück. Der nächste Anlauf nach dem XETRA-Start berührte dann den 14.000er-Bereich schon etwas näher, doch der dritte Anlauf unterschritt erst diese Marke.

Hier spekulierte ich auf eine psychologische Gegenbewegung im Stream und handelte dies wie folgt mit drei Long-Orders:

20220419 DAXtrade in der Range
20220419 DAXtrade in der Range

Das Take Profit lag am bisherigen Hoch, wohin es den Markt dann auch zügig zog.

Damit war der Index weiterhin fast genau in der Bandbreite, die wir vorbörslich skizziert hatten und sollte es auch über den Handelstag hinweg bleiben (Rückblick):

20220419 DAX Vorboerse
20220419 DAX Vorboerse

Der zweite Anlauf zur Unterseite brachte zwar noch einmal marginal neues Tagestief mit sich, doch auch hier hielt der Bereich um 14.000 Punkte dem Druck stand. Ohne Impulse von Wirtschaftsdaten stabilisierte sich der Index um die Mittagszeit und harrte aus, bis weitere Quartalszahlen und damit Impulse seitens der Wall Street Einzug hielten. Johnson&Johnson meldete beispielsweise gestern und wurde gut am Markt angenommen. Ebenfalls stützend präsentierte sich der US-Häusermarkt. Die US-Bauwirtschaft entwickelte sich im März trotz steigender Immobilienzinsen besser als erwartet. Die Anzahl neu begonnener Häuser und die Zahl der Baugenehmigungen stiegen beide an und signalisierten damit, dass die Konjunktur in den USA weiter robust ist.

Durch den sehr starken Start in Amerika inspiriert, kam es im DAX dann am Nachmittag zum Gap-close zu Donnerstag und mit diesem Momentum zum Hoch das Donnerstags. Damit war die skizzierte Bandbreite vom Morgen komplett durchlaufen:

20220419 DAX Xetra Wochenstart
20220419 DAX Xetra Wochenstart

Die Volatilität umfasst 210 Punkte und letztlich keine signifikante Änderung beim Tagessaldo. Folgende Eckdaten wurden aufgezeichnet:

BörsenplatzXetra 
Letzter Kurs14.153,46
Performance-0,07 %
Kurszeit17:55:00
Eröffnung14.057,43
Tageshoch14.199,09
Tagestief13.991,70
Vortageskurs14.163,85

Wie skizziert sich das mittelfristige Bild?

DAX-Ideen zum Mittwoch

Nach diesem per Saldo richtungslosen Tag bleibt das mittelfristige Bild weiterhin verhalten positiv. Der Intraday-Support blieb bei 14.000 stabil und die 14.200 der optische Deckel, wie gestern bereits dargestellt (Rückblick):

20220419 DAX XETRA mittelfristig
20220419 DAX XETRA mittelfristig

Über den Ausbruch aus dem Abwärtstrend kann man nun sagen, JA, aber mit “Handbremse”:

20220419 DAX Xetra Wochenverlauf
20220419 DAX Xetra Wochenverlauf

Denn die 14.200 blieb als kurzfristiger Widerstand verankert.

In der Vorbörse haben wir darüber bereits Notierungen gesehen, können uns aber nicht merklich von der 14.200 lösen. Von daher halte ich den Bereich heute für sehr relevant im Trading:

20220420 DAX Vorboerse
20220420 DAX Vorboerse

Ab dort könnte neuer Schwung bis zur 14.320 und darüber auch wieder zur 14.500 entstehen.

Weitere Ideen und tägliche Trades sind daher auch nach Ostern wieder auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD zu sehen.

Diese bespreche ich gern mit Dir über mehrere Stunden LIVE auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN.

Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen
Twitch Kanal FIT4FINANZEN mit täglichem Finanzwissen

Ein paar Inspirationen, Gedanken zu Einzelaktien, Depotauswertungen und einen ganzen Streamingtag findest Du hier:

Wissens- und Marktvideos auf YouTube

Diese ausführliche Markterwartungen bekommst Du hier täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine am Mittwoch

Ausführlich bespreche ich einige Aktien und Währungen zusammen mit Marcus Klebe im Livetradingroom um 10.00 Uhr:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist NEW-trading-room-11-2021.jpg

Darin implementiert sind auch Quartalszahlen aus den USA, die nun aus der Berichterstattung des ersten Quartals sehr umfangreich vorhanden sind. Gestern Abend kam Netflix, dies ist Teil im Video.

Vor dem Wall Street Start heute blicken wir heute auf diese Unternehmen:

20220420 Earnings before
20220420 Earnings before

Im Wirtschaftskalender sind heute diese Daten aufgelistet.

Das IWF Treffen setzt sich fort und 8.00 Uhr gab es bereits die Erzeugerpreise aus Deutschland.

11.00 Uhr folgt die EU-Handelsbilanz und Industrieproduktion.

Wichtigster Termin dürfte das Fed Beige Book dann 20.00 Uhr sein, denn die Notenbank ist weiter unter Zugzwang.

Alle genannten Zeiten und Prognosen sind hier als Tabelle verzeichnet:

20220420 Wirtschaftsdaten
20220420 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart nun Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.300 Trader:innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz