DAX-Ideen am 08.10.2021
Home Trading 15300 nun wieder im Fokus: Alte Range-Kante als DAX-Entscheidungslevel

15300 nun wieder im Fokus: Alte Range-Kante als DAX-Entscheidungslevel

von Andreas Bernstein

Der DAX könnte zum Wochenausklang nun wieder fester aus dem Handel gehen und alle Verluste ausgleichen. Die Range-Kante 15300 steht daher im Fokus der Trader.

Rücklauf zur 15300 im DAX

Der Rebound vom Mittwoch hat den DAX bereits wieder zur 15.000er-Region getragen. Mit einem weiteren Sprung konnte dabei diese runde Marke am Donnerstag bereits in der Vorbörse zurückerobert werden und damit die bei 15.029 Punkten liegende 200-Tagelinie ebenso. Darauf achten vor allem mittelfristige Investoren.

Dem „Ruf nach Erholung“ kam der Markt daher gestern nach. Auf die starken Verluste folgte eine starke Erholung – gestern hatte ich dies so formuliert (Rückblick):

DAX-Stundenchart mit Erholungspotenzial zum 07.10.2021
DAX-Stundenchart mit Erholungspotenzial zum 07.10.2021

Nach längerer Konsolidierung um den 15.100er-Bereich kam dann mit der Wall Street Eröffnung weiteres Momentum in den Markt. Der Dow Jones strebte zur runden Marke von 35.000 und der Nasdaq zur 15.000. Hintergrund waren neue Gesprächsideen zwischen den USA und China sowie ein sich weiter erholender US-Arbeitsmarkt.

Mit diesem Schwung schloss der DAX sein Gap der Woche auf der Oberseite komplett ab und setzte dann noch einmal einige Punkte drauf, die recht genau an einer weiteren spannenden Marke enden sollte:

DAX-Gaps zum 08.10.2021
DAX-Gaps zum 08.10.2021

Darauf gehe ich gleich im Ausblick ein. Zunächst der Hinweis auf die Volatilität. Sie lag mit 130 Punkten nun wieder im statistischen Mittel und brachte den Handelstag insgesamt mit einem Schlusskurs auf Tageshoch in eine komfortable Ausgangssituation für den heutigen Handel:

Eröffnung15.162,75
Tageshoch15.250,86
Tagestief15.116,47
Vortageskurs14.973,33
Schlusskurs15.250,86

Ein Hinweis in eigener Sache: Der Livetradingroom des Streams von FIT4FINANZEN steht heute unter dem Motto „World of Trading“ und streamt nach meiner DAX-Morgenanalyse die Hauptbühne mit ab. Dort darf ich als Moderator u.a. das Livetrading begleiten. Für alle weiteren Räume und die Interaktion mit den Referenten musst Du Dich auf wot-messe.de registrieren:

World of Trading am 08.10.2021
World of Trading am 08.10.2021

DAX-Tradingideen zum Wochenausklang

Bei der gestrigen Erholung konnte die skizzierte Trendlinie im Stundenchart nun richtig gebrochen werden:

DAX-Stundenchart mit Signal am 08.10.2021
DAX-Stundenchart mit Signal am 08.10.2021

Dabei wurde zwar ein Gap hinterlassen, doch die Dynamik orientierte sich erneut an einer Trendlinie und umfasst nun bereits 430 Punkte. Eine interessante Region liegt vor uns:

DAX-Rebound sehr steil zum 08.10.2021
DAX-Rebound sehr steil zum 08.10.2021

Die 15.300 ist Dir sicherlich noch aus den letzten Handelswochen bekannt. Von daher blicken auch hier weitere Marktteilnehmer auf diesen Verlauf und diese Region. Sie ist mittelfristig natürlich ebenso sichtbar:

DAX-Augenmerk 15.300 zum 08.10.2021
DAX-Augenmerk 15.300 zum 08.10.2021

Hier erwarte ich erst einmal ein Verweilen oder vielleicht auch eine Korrektur. Immerhin war der Rebound sehr stark und schnell, so dass im Vorfeld der US-Arbeitsmarktdaten heute oder kurz darauf auch wieder Potenzial für Ernüchterung im Markt bestehen kann.

Aus der Vorbörse heraus ist kein neues Gap abzulesen. Wir notieren an den Hochs vom Vortag und damit in Distanz zur 15.300er-Region:

DAX-Vorboerse am 08.10.2021
DAX-Vorboerse am 08.10.2021

Gern diskutieren wir darüber interaktiv am Morgen um 8.20 Uhr diesmal aber nur auf Twitch – das Video wird aufgezeichnet für YouTube an dieser Stelle:

YouTube Andreas Bernstein

Meine Markterwartungen und tägliche Chartanalyse erhältst Du als E-Mail nach kurzer Anmeldung.

Welche Zeiten und Events sind heute wichtig?

Wirtschaftsdaten am 08.10.2021

In diesem Abschnitt habe ich die wichtigsten Termine einmal aufgelistet, die uns heute erwarten.

Beginnend mit der Industrieproduktion aus Deutschland 8.00 Uhr stehen weitere Reden aus dem EZB-Umfeld am Vormittag auf der Agenda.

14.30 Uhr ist der Termin des Tages bzw. der ganzen Woche, denn mit Spannung werden die offiziellen Arbeitsmarktdaten aus den USA erwartet. Gesunkene Stundenlöhne (auf Monatssicht) aber auch ein Absinken der Quote auf 5,1 Prozent werden dabei erwartet.

Alle genannten Eckpunkte sind mit hoher Wertigkeit im Kalender hinterlegt und hier tabellarisch mit den Prognosen der Analysten dargestellt:

Wirtschaftsdaten am 08.10.2021
Wirtschaftsdaten am 08.10.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt gleich viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,9 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz