UnitedHealth Group Aktienanalyse Mai 2022
Home Aktien UnitedHealth Group Aktienanalyse Mai 2022: Versicherungen aus den USA mit weltweiten Ruf

UnitedHealth Group Aktienanalyse Mai 2022: Versicherungen aus den USA mit weltweiten Ruf

von Andreas Bernstein

Aktienanalyse UnitedHealth Group: Versicherungsmarkt wächst in den USA weiter. Der Aktienkurs reflektiert dies und kann sich im Trend…

Versicherungen made in USA

Die UnitedHealth Group bietet seit dem Jahr 1977 sehr erfolgreich Versicherungen verschiedener Arten in den USA an. Dabei geht es nicht nur darum, erfolgte Erkrankungen zu heilen, sondern insbesondere um die Vorsorge. Ermöglichen kann dies die „Heath Maintenance Organizazion“, eine Sonderform der Versicherungsmodelle, die seit 1910 in den USA bekannt ist.

Mit diesem Bereich wuchs die Firma rasant und hat heute über 300.000 Mitarbeiter. Als Aktie kann man dieses Unternehmen im S&P500 finden. Seit dem Oktober 2012 ersetzte es sogar die Kraft Foods nach deren Fusion mit Heinz als einer der 30 größten Werte im Dow Jones.

Über den stetig anwachsenden Umsatz und das daraus resultierende Ergebnis sprechen wir heute mit Roland Jegen und werfen dabei einen Blick auf die weitere Entwicklung. Prognosen vom Umsatz und auch der Dividende begeistern Investoren und Analysten zugleich. So wundert es nicht, dass die Kursziele hier seit Jahren immer wieder nach oben angepasst werden.

Kann dies der Aktienkurs reflektieren?

Bei der Charttechnik gehen wir über das Freestoxx-Tool direkt in den Handelsverlauf und zeigen relevante Bereiche auf, die für Trader spannend sind.

Das Video zur UnitedHealth Group Analyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist UnitedHealth Group das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz