JD.com Aktienanalyse
Home Aktien JD.com Aktienanalyse: Bestellung im Internet, Lieferung per Drohne

JD.com Aktienanalyse: Bestellung im Internet, Lieferung per Drohne

von Andreas Bernstein

JD.com Aktienanalyse: Bestellung im Internet, Lieferung per Drohne. Das ist der aktuelle Stand der Innovationen aus China, welche eine direkte Konkurrenz zu Amazon bietet.

Wächst JD auch in diesem Jahr?

Das chinesische Internetunternehmen JD.com betreibt die gleichnamige Online-Handelsplattform JD.com und ist seit 2004 online. Zunächst hatte der Gründer ab dem Jahr 1998 in Peking 12 stationäre Läden, doch mit der Verbreitung der SARS-Epidemie verlagerte er seine Waren hin zum Internethandel.

Vor allem in ländlichen Gebieten können seit einigen Jahren die Waren per Drohne geliefert werden. Ein Fortschritt gegenüber der herkömmlichen Lieferung, die JD.com einen Wettbewerbsvorteil bietet. Dieser geht weit über die Grenzen von Chinas hinaus und treibt den Umsatz weiter voran. so lag dieser im vergangenen Jahr über 80 Milliarden US-Dollar. Auch der Bilanzgewinn stieg mit an, doch hat die Coronapandemie durchaus auch Spuren hinterlassen.

Spannende Shopping-Events wie der „Singles Day“ könnten hier neue Impulse bringen. Denn das Shopping ist auch in China und dem ganzen asiatischen Raum ein wichtiges Event.

Im aktuellen Umfeld von sinkenden Wirtschaftskennzahlen und einer drohenden Rezession in China kam die Aktie im ersten Quartal ebenfalls unter Druck. Ein Revival erfolgte in der letzten Woche mit einem zweistelligen Aufschlag. Kann die Aktie damit wichtige Regionen im Chartbild zurückerobern?

Bei der technischen Aktienanalyse wird das Freestoxx-Tool verwendet. Haben Sie es schon getestet?Hier finden Sie einen Zugang zum Freestoxx-Tool.

Das Video zur JD.com-Analyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist JD.com das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Quelle der News: Trading-Treff

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz