Kraft Heinz Aktienanalyse im Mai 2022
Home Aktien Aktienanalyse von Kraft Heinz mit der Historie und Umsatzzahlen im Blick

Aktienanalyse von Kraft Heinz mit der Historie und Umsatzzahlen im Blick

von Andreas Bernstein

Aktienanalyse Kraft Heinz aus Mai 2022 mit Blick auf die lange Historie und die Wurzeln der Firma, die durch eine Fusion entstanden ist.

Auswanderer erfinden den Ketchup

Die Historie der Kraft Heinz Company geht auf zwei Auswandererfamilien aus Deutschland zurück. Während die Familie Kraft mit Kraft Foods seit 1903 im Business aktiv ist und dieses aus einem „Käsehandel“ heraus in Chicago startete, verkaufte die Familie Heinz seit 1869 zunächst Meerrettich in Gläsern. Erst 1876 wurde der heute bekannte und als Eigenmarke wohl auch für Sie renommierten „Ketchup“ etabliert.

Bereits 1907 konnten 13 Millionen Ketchup-Flaschen verkauft werden – bis dato existieren mehreren tausend Produkte, die in 150 Eigenmarken bekannt wurden. Das heute analysierte Unternehmen selbst ist erst durch die Fusion im Jahr 2015 aus Kraft Foods Group und H. J. Heinz Company entstanden. Auf dem Weg zu diesem Multinationalen Konzern gab es weitere Übernahmen und Ausgliederungen, wie mit „Kraft General Foods“ oder „Jacobs Suchard“ sicherlich dem Börsenkenner bekannt sein dürfte. Zur Übernahme der Unilever im Jahr 2017 reichte es jedoch nicht.

Wir sprechen in diesem Video über die Synergien der Marken, stellen einige vor und haben die Umsätze im Blick, die der Konzern konstant auf hohem Niveau hält. Auch ist der Großaktionär Warren Buffett ein Punkt, der für Langfristigkeit spricht. Reflektiert dies auch der Aktienchart?

Darauf hat Roland Jegen die Antwort. Bei der Charttechnik gehen wir über das Freestoxx-Tool direkt in den Handelsverlauf und zeigen relevante Bereiche auf, die für Trader spannend sind.

Das Video zur Kraft Heinz-Analyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Kraft Heinz das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz