Chevron Aktienanalyse
Home Aktien Aktie im Fokus: Chevron als Öl-Multi

Aktie im Fokus: Chevron als Öl-Multi

von Andreas Bernstein

Chevron Aktienanalyse im Mai 2022 mit Blick auf die Quartalszahlen, die nicht nur im Ölsegment die Gewinne haben sprudeln lassen.

Chevron: Öl-Gigant aus Amerika

Bereits im Jahr 1879 wurde die heutige Chevron unter der “Pacific Coast Oil Company” erstmals gelistet und hat dann mit der Fusion im Jahr 1906 mit der Firma von John D. Rockefeller zu “Standard Oil Company” umfirmiert.

Bis zum Jahr 1984 gab es weitere Fusionen und auch Abspaltungen, sodass wir erst seit diesem Jahr von der Chevron sprechen, die es heute noch im Dow Jones gibt.

Das Unternehmen ist in 180 Ländern aktiv und gilt als größter Produzent geothermischer Energie auf der Welt. Dabei steht nicht nur Öl im Fokus, sondern auch der Gasmarkt.

Mit rund 50.000 Mitarbeitern ist dabei auch der Umsatz rekordverdächtig. In der Historie lagen diese teilweise über 250 Milliarden US-Dollar pro Jahr, gingen jedoch im Jahr 2020 zurück. In Folge der Corona-Pandemie stand der Ölpreis zu diesem Zeitpunkt auch extrem tief, konnte sich nun aber wieder erholen. Von daher standen die aktuellen Quartalszahlen im Spiegelbild von neuen Rekorden. Chevron vervierfachte seinen Gewinn und erhöhte auch wieder die Dividende.

Ein Grund für viele Anleger, in diese Aktie zu investieren. Immerhin steigt diese seit 30 Jahren konstant. Warren Buffett hat diesen Trend erkannt und in das Unternehmen im großen Stil investiert. Die Aktie gehört zu seinen Top 4 Positionen.

Was bedeutet das für unsere Bewertung der Aktie? Darauf hat Roland Jegen die Antwort. Bei der Charttechnik gehen wir über das Freestoxx-Tool direkt in den Handelsverlauf und zeigen relevante Bereiche auf, die für Trader spannend sind.

Das Video zur Chevron-Analyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Amazon das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz