DAX-Allzeithoch am 04.11.2021
Home Trading DAX am Morgen des 04.11.2021 am Allzeithoch

DAX am Morgen des 04.11.2021 am Allzeithoch

von Andreas Bernstein

Steht das DAX Allzeithoch heut auf der Agenda? In der Chartanalyse am 04.11.2021 gehen wir auf die Zeiteinheiten und Tradingideen des Tages ein.

DAX in Reichweite der 16.000

Noch einmal mein persönlicher Hinweis: Mich hat der Herbst gesundheitlich angeschlagen und daher fasse ich mich heute kürzer und werde auch nicht vor die Kamera treten. Ich bitte um Verständnis.

Das Aufwärtsmomentum ließ gestern deutlich nach, hatte jedoch kein Umkehrsignal zur Folge. Der steile Aufwärtstrend von Montag und Dienstag wurde nicht beibehalten (Rückblick):

Mittelfristiger DAX weiter mit Momentum zum 03.11.2021
Mittelfristiger DAX weiter mit Momentum zum 03.11.2021

Es galt vielmehr ein Abwarten vor der US-Notenbanksitzung Fed am Abend. Zwar konnten weitere Quartalszahlen am Markt für Bewegung sorgen, wie beispielsweise die Gewinnwarnung von Vestas den ganzen Sektor der Windenergie deutlich nach unten zog, auf der anderen Seite legten eine HelloFresh weiter zu und eine Deutsche Telekom nach den Zahlen der US-Beteiligung T-Mobile US. Insgesamt hielt sich dies die Waage und der DAX verharrte vielmehr auf hohem Niveau:

DAX-Handel am Mittwoch sehr ruhig 03.11.2021
DAX-Handel am Mittwoch sehr ruhig 03.11.2021

Weder das Gap vom Dienstag noch der tiefere Aufwärtstrend waren in Gefahr. Es gab am Markt fast schon eine „Null-Bewegung“ und nur eine Bandbreite von 47 Punkten. Man müsste statistisch nachsehen ob das nicht sogar ein Negativrekord in diesem Jahr war.

Folgende Tagesparameter sehen wir uns dennoch an:

Eröffnung15.957,15
Tageshoch15.972,71
Tagestief15.925,08
Vortageskurs15.954,45
Schlusskurs15.959,98

Im großen Bild ist damit das Allzeithoch weiter das Ziel auf der Oberseite:

DAX hat am 04.11.2021 das Allzeithoch im Blick
DAX hat am 04.11.2021 das Allzeithoch im Blick

Das Allzeithoch liegt ganz genau bei 16.030,33 Punkten und stammt vom 13. August.

Was leite ich daraus ab?

DAX-Tradingideen und Termine am 04.11.2021

Von der Fed gingen positive Impulse für den Aktienmarkt aus. Noch in diesem Monat will die US-Notenbank ihrem Krisenmodus verlassen und die milliardenschweren Anleihekäufe schrittweise senken. Das sah man als starkes Zeichen für die Wirtschaft an. An der Wall Street stiegen die Kurse der Indizes auf neue Hochs, vor allem der Nasdaq war erneut stark gefragt.

Für den DAX hieß es daher am Abend, die Seitwärtsphase des Tages zu verlassen und in der Nachbörse die 16.000 anzulaufen. Mehr noch – im Nachthandel wurde bereits ein neues Allzeithoch erzielt:

Vorbörse am 04.11.2021 am Allzeithoch
Vorbörse am 04.11.2021 am Allzeithoch

Dies gilt es heute im XETRA-Handel zu bestätigen. Nach aktuellen Indikationen starten wir zudem mit einem weitere Gap auf der Oberseite.

Es bleibt spannend, ob wir einen direkten Rücklauf zur runden 16.000 sehen und ggf. auch das Gap-close zu gestern bei 15.959 Punkten. Sollte dies eintreten, kann ich mir eine Umkehr am Markt und damit eine Art Doppeltop der Allzeithochs um 16.030 gut vorstellen.

Terminlich steht auch heute einiges auf der Agenda.

Wie jeden Donnerstag die Erstanträge auf US-Arbeitslosenunterstützung 13.30 Uhr und diesmal parallel die US-Handelsbilanz und die Lohnstückkosten.

Davor wird am Morgen der Blick auf den Markit PMI Gesamtindex aus Deutschland 9.55 Uhr, aus der EU 10.00 Uhr und England 10.30 Uhr noch spannend sein.

Am Nachmittag finden mehrere Wortmeldungen aus der EZB statt.

Weitere Eckdaten mit Prognosen siehst Du in dieser Tabelle:

Wirtschaftsdaten am 04.11.2021
Wirtschaftsdaten am 04.11.2021

Meine Markterwartungen und tägliche Chartanalyse erhältst Du als E-Mail nach kurzer Anmeldung.

Viel Erfolg uns allen vorab,

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 73,9 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

You may also like

FIT4FINANZEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Akzeptieren Erfahre mehr zum Datenschutz